Pressemitteilung vom 13.11.

Sehr geehrte Bundes- und Lokalpresse,

Ab Morgen (Mittwoch, den 14. November) gehen weltweit Millionen von schulischer Bildung betroffene Menschen auf die Straßen. Auch in Bremen werden morgen tausende Schüler_innen und Student_innen im Rahmen des "Global Education Strike" darauf aufmerksam machen, dass sie Schule, wie sie derzeit ist, nicht länger tatenlos hinnehmen.

Wir als junges Aktionsbündnis "YODA" (Young Despaired: Awake!), haben den bremischen Teil des "Global Education Strike" organisiert und eine Vielzahl kreativer und unterschiedlicher Aktionen vom 14. bis zum 22. angesetzt.

Den Auftakt stellt morgen in Bremen der jährliche Schulstreik dar, zu dem jedes Jahr Tausende Bremer Schüler_innen kommen - von denen, die vorm Matheunterricht flüchten, bis hin zu denen, die sich gegen die Kürzungspolitik zur Wehr setzen wollen finden sich dort alle.

Konkret beginnt unsere morgige Aktion

Am Mittwoch, den 14. November 2012
Um 12:00 Uhr
Am Bahnhofsvorplatz,

zu dem wir jeweils von unseren Schulen aus geschlossen hingehen.

Wir als "YODA" verstehen uns als systemkritisch und sehen es keinesfalls als unser Protestziel an, irgendwelche Senator_innen zu irgendwelchen realpolitischen Maßnahmen, wie etwa eine Erhöhung der Anzahl der Lehrkräfte um 0,002%, zu bringen. In erster Linie stehen wir da, weil wir alle festgestellt haben, dass Schule (und damit der Staat als solcher) im offensichtlichen Widerspruch zu unseren Lebensinteressen steht


und ziehen daraus für uns in erster Linie die Konsequenz, dass wir zweierlei tun müssen:


Wir beginnen morgen mit "A" und werden während der Woche die Aktionen mehr und mehr daran orientieren, Freiraum für Diskussionen zu schaffen. Dies wird nicht nur am Donnerstag, einem Tag, an dem wir uns während der Schulzeit selbstverwaltet bilden, getan - auch in der folgenden Woche wird unser Schwerpunkt auf der Freiraumschaffung und der gemeinsamen kritischen Auseinandersetzung mit Schule und Gesellschaft liegen. Wir werden Sie in der nächsten Woche genauer über die konkreten Aktionen informieren.

Hier nochmal alle (bislang angekündigten) Termine dieser Woche im Überblick:
Mittwoch, den 14. November ab 12:00 HBF - Schulstreik
Donnerstag, den 15. November ab 9:00 Paradox (Bernhardtstr. 12) - GSV-Infotag
Freitag, den 16. November ab 9:35 dezentral an vielen Schulen - Kreuzungsbesetzungen

Mit freundlichen Grüßen
Das Presseteam des "YODA"-Aktionsbündnisses (am Dienstag, den 13. November um 9:00 Uhr)