Bericht

---Ein Bericht und die Info, wies jetzt weiter geht kommen noch!!---



Schulbesetzung - Was machen wir da? und warum?

Ab Montag wird es eine Schulbesetzung geben. Wir alle werden da Raum finden für alles, worauf wir Lust haben! Es sind schon jetzt über 30 Workshops vorbereitet, Diskussionsrunden geplant und viele viele Filme werden mitgebracht, außerdem sind natürlich alle herzlich dazu eingeladen, alles mitzubringen. Egal ob es eine Frage ist, die du dir stellst und gerne mit Anderen diskutieren würdest, oder einen Film, den du gerne mit Anderen zusammen sehen willst - alles ist möglich!

Bei der Besetzung geht es hauptsächlich darum, Freiraum zu schaffen für alles, was sonst im grauen Alltag oft zu kurz kommt! Wir stellen fest, dass es im Leben von immer mehr Menschen fast nur um Schule, Job und andere Pflichten geht und die Menschen, und damit wir alle, immer weniger Zeit für die Dinge haben, die uns Spaß machen. In der Schule werden wir gezwungen uns von morgens früh bis abends spät mit Themen zu beschäftigen, die uns sehr oft überhaupt nicht interessieren. Wir können uns dem aber nicht einfach so alleine verwehren, weil die nächste Klausur kommt, die sicherstellt, dass wir bloß nicht hinterfragen, sondern einfach nur den Inhalt in uns reinfüllen (lassen). Und wenn wir doch mal beginnen, uns auflehnen, dann folgt sofort die Reaktion von Lehrkräften, Schulleitungen und Mitschüler_innen - viele von euch haben das letzte Woche wahrscheinlich schon erleben müssen...
Doch wenn wir uns gemeinsam der Schule verwehren, die sich unseren Interessen verwehrt,
wenn wir einstehen für das, was wir wollen, nämlich Freiraum für das, was uns interessiert,
wenn wir uns auflehnen und nicht länger einfach alles über uns ergehen lassen,
dann können wir etwas verändern.
In unseren Köpfen, in unserem Handeln, und auch in Schule und Gesellschaft.
Wir müssen es nur wollen!

Wie erfährst du wo und wann genau das ist?

Wir werden ab Montag deutlich mehr twittern (zu sehen automatisch auch auf facebook und im "News"-Feed auf unserer Homepage) - ansonsten setzen wir darauf, dass alle Menschen per sms, Telefon und in privaten Gesprächen die konkreten Infos streuen, sobald sie genaueres erfahren. Rechnet also damit, ab Montag sms zu bekommen bzw. schaut bei den "sozialen" Netzwerken nach Neuigkeiten.

Hilfreich dafür wird es sein, wenn du dich entweder mit unserem Facebook-Account "befreundest",
oder immer mal wieder bei unserem (bis jetzt noch kaum genutzten) twitter-Account vorbeischaust.